Wir Kiwu-Blogger(innen) sind alle verschieden, mal mehr, mal weniger. Die eine wollte schon immer Kinder, die andere erst seit ein paar Jahren. Die eine ist Chefin über 100 Angestellte, die andere putzt bis in die späten Abendstunden. Die eine kennt keine Geldsorgen, die andere muss auf jeden Cent achten. Die eine ist immer nur auf High Heels unterwegs, die andere fühlt sich am wohlsten in Gummistiefeln. Die eine ist gerade einmal Mitte 20, die andere feiert gerade ihren 40. Geburtstag. Die eine ist knallhart, die andere hochsensibel. Dennoch haben wir da dieses eine Schicksal, das uns verbindet, das uns auf eine Ebene stellt! Und damit sind wir uns plötzlich nicht mehr fremd – wir sind Geschwister in unserem Schicksal! Blogschwestern!

Dienstag, 23. Juni 2015

In eigener Sache: Schwere Entscheidung

Ihr Lieben, 

dieser Post ist schon lange, lange überfällig. Wie ihr sicher schon bemerkt habt, ist es hier sehr ruhig gewesen in den letzten Wochen. 

Lene hat dafür den allerschönsten Grund der Welt ... und ist somit mehr als entschuldigt. 

Für mich selbst hat sich in den letzten Wochen die Gewissheit heraus kristallisiert, dass - meinen und diesen Blog betreffend, eine Entscheidung getroffen werden muss - und das ist wahrlich keine leichte Sache. 

An meinem Kühlschrank klebt ein Magnet, den mir eine wunderbare Wegbegleiterin geschenkt hat: 


Du musst dein Ändern leben. (R.M. Rilke)



Dieses Zitat ist in den letzten Wochen immer mehr zu meiner inneren Einstellung geworden. Ich habe mich verändert. In den letzten 5 Jahren des unerfüllten Kinderwunsches, in den letzten 3 Jahren der Kinderwunschbehandlungen und in den letzten Wochen beim Loslassen des Kinderwunsches. 

Ich realisiere, dass ich mich, wenn ich wirklich lernen möchte, loszulassen, nicht ständig in "Konkurrenz" setzen kann mit denen, die noch an der Erfüllung des Traumes "arbeiten" oder mit denen, für die er sich schon auf wundersame Weise erfüllt hat. 

Dies bedeutet auch, dass ich diesen Blog loslassen muss. Euch loslassen muss. Ich kann zum einen diesem Blog, der Idee dahinter und euch nicht mehr gerecht werden weil jede Geschichte, jeder Post, jede Vorstellung eine intensive Begegnung mit dem Kinderwunsch ist und zum anderen auch sorgfältige Pflege benötigt und Zeit in Anspruch nimmt, die nicht immer - und besonders im Moment auch aus beruflichen Gründen - einfach nicht da ist. 

Diese Entscheidung war nicht leicht, denn dies ist irgendwie mein "Baby". Trotzdem ist sie unausweichlich. 

So gehen wir hier erst einmal in eine Pause und werden vorerst keine weiteren Posts veröffentlichen und auch keine Verschiebungen in den Blogrolls vornehmen, der Blog bleibt aber - bis auf Weiteres - erstmal online. 

Ich danke euch für eine sehr intensive gemeinsame Zeit 

und wünsche euch allen nur das Beste. 

Viele Grüße, 

ZweiLinien